Stellenangebot

Das LANDESAMT FÜR BERGBAU, ENERGIE UND GEOLOGIE (LBEG) sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.03.2019 eine/n

Verwaltungsmitarbeiter/in - L 44/17 „Verwaltungsangestellte/r"

Sachbearbeitung

Rohstoffwirtschaft

BGR & LBEG & LIAG & DERA
Stilleweg 2
30655 Hannover
Deutschland

Aufgaben:
 Schreiben inner- und außerhäusiger Korrespondenz für das Referat L 1.2
 Schreiben sonstiger Texte und Berichte an Ministerien, Landkreise, Gemeinden und an die unter Bergaufsicht stehenden Betriebe
 Korrektur von Manuskripten
 Einheitliche Gestaltung aller Bescheide und Berichte des Referates L 1.2 mit Datenverarbeitung verschiedener Programmsysteme, Aufnahme und Übertragung von Texten, Fertigen, Siegeln und Beurkunden hoheitlicher Bescheide
 Eigenständiges Zusammenstellen der zu versendenden Antragsunterlagen
 Vollständigkeitskontrolle sowie Anbringen von Zugehörigkeitsvermerken und Siegeln (Landessiegel) bei siegelpflichtigen Bescheiden
 Führung von Terminkalendern des Referates L 1.2
 Koordination der Erreichbarkeit
 Erstellung und Pflege von Vorlagen
 Vorbereitung und Unterstützung von Dienstbesprechungen
 Vor- und Nachbereitung von Sitzungen
 Mitwirkung bei Protokollen des Referates L 1.2
 Weiterleitung telefonischer Anfragen
 Buchungen in SAP, BAAN und INFOR

Anforderungsprofil:
 Verwaltungsfachangestellte, Fachangestellte für Bürokommunikation, Kaufmann/frau für Büromanagement, Rechtsanwalts- und Notargehilfin, Justizfachangestellte oder vergleichbare Ausbildung in Verwaltungsberufen.
 Sichere Anwender-EDV-Kenntnisse
 Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit dem Office-Paket
 Ausgeprägte Kommunikations-, Team- und Organisationsfähigkeit
 Sorgfältige Arbeitsweise

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:
 Kenntnisse in SAP

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen, Kommunikationssprache ist Deutsch. Das LBEG verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Männern begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet ist. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Das LBEG ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Personen, die in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Niedersachsen standen bzw. stehen, können nicht berücksichtigt werden.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 05.09.2017 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer L 44/17 und des Kennwortes an das

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
- Personalreferat -
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.lbeg.niedersachsen.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr von den Eichen unter der Telefonnummer 05339612-204.

Das LBEG interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.