deutschenglisch

Login




www.xx-expo.com

Newsletter









 


Pressemitteilungen
Aktuelle Meldungen aus den Branchen







Für die von uns veröffentlichten Firmennachrichten übernehmen wir keine Gewähr.
 

                              
Presskontakt: Manfred Lorenzen, Chefredakteur

 
Phoenix Solar AG - Tim P. Ryan wird aus dem Vorstand ausscheiden - 01.2018

New-Energy-Jobs:
Phoenix Solar AG, Sulzemoos: Tim P. Ryan, Vorstandsvorsitzender der Phoenix Solar AG, 10. Januar 2018, hat die Gesellschaft darüber informiert, dass er beabsichtigt, aus dem Vorstand der Phoenix Solar AG auszuscheiden und das Unternehmen zu verlassen. Eine entsprechende Vereinbarung mit dem Aufsichtsrat soll in den kommenden Tagen unterzeichnet werden. Kronologie: Das Management der Phoenix Solar Inc., hatte am  18. Dezember 2017 Insolvenz nach Chapter 7 des US Bankruptcy Code beantragt. Im Nachgang zur Ankündigung der Muttergesellschaft, Insolvenz anzumelden. Am 8. und 13. Dezember wurde mitgeteilt, das sämtliche laufenden Aufträge und Bauvereinbarungen durch die jeweiligen Kunden gekündigt wurden. Daher entschied sich das Management für die umgehende Einleitung eines Insolvenzverfahrens. Vorstand: Manfred Hochleitner. Aufsichtsrat: Oliver Gosemann (Aufsichtsratsvorsitzender), Prof. Dr. Thomas Zinser (stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender), Hans-Gerd Füchtenkort.
Quelle: Phoenix Solar AG


mehr...
ALBA Group und Baowu Group gründen Joint Venture für Automobilrecycling - 01.2018

Umwelttechnik-Jobs:
ALBA Group plc & Co. KG, Berlin / Baowu Steel Group Corporation, Shanghai P.R.: Die ALBA Group, die ALBA International Recycling GmbH 51-Prozent-Mehrheitseigentümer an der Shanghai Baosteel Auto Recycling Co., Ltd., einem der führenden Automobilrecycler in Shanghai. Mitgesellschafter des Joint Ventures ist die Shanghai Baosteel Iron & Steel Resources Co., Ltd., ein Unternehmen der Baowu Group, die mit einer Jahresproduktion von rund 58,4 Millionen Tonnen der größte Stahlproduzent Chinas und der zweitgrößte weltweit ist. „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Know-how im Bereich Automobilrecycling verstärkt auch in Asien einsetzen können. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Baowu ein Modell für ganz China zu etablieren und das Land aktiv beim Aufbau einer modernen und nachhaltigen Kreislaufwirtschaft zu unterstützen“, so Dr. Axel Schweitzer, Vorstandsvorsitzender der ALBA Group. „Zugleich bauen wir unsere starke Rolle in der chinesischen Recyclingwirtschaft weiter aus.“
Quelle: ALBA Group plc & Co. KG / China Baowu Group Corporation Limited


mehr...
Krone Gruppe - unverändert stark am Markt - Neuer Rekord-Umsatz

Krone_Gruppe_-unverändert_stark am_Markt_-_Neuer_Rekord-UmsatzAgrartechnik-Jobs:
Krone Gruppe, Spelle, 12.2017: Gegen den Trend – mit diesen Worten lässt sich die Entwicklung des Unternehmens Krone in den vergangenen Geschäftsjahren 2016/2017 treffend beschreiben. Während insbesondere viele Landtechnik-Hersteller starke Umsatzrückgänge hinnehmen mussten, konnte Krone auch in diesem Geschäftsjahr einen Rekordumsatz erwirtschaften. Da auch der Umsatz der Krone Nutzfahrzeug-Gruppe ein Rekordhoch erreichte, summiert sich der Gesamtumsatz der Krone Gruppe auf 1,9 Mrd. Euro (Vorjahr 1,8 Mrd. Euro).
Quelle: Krone Gruppe


mehr...
Kverneland Optima SX – High Speed Säreihe für Einzelkornsämaschinen

Kverneland_Optima_SX_–_High_Speed_Saereihe_fuer_EinzelkornsaemaschinenAgrartecvhnik-Jobs:
Kverneland Group, Soest: Die neue Kverneland Optima SX High Speed Säreihe sorgt für maximale Leistung und Effizienz: Dank der hervorragenden Saatgutvereinzelung, sowie der genauen Saatgutablage und Arbeitsgeschwindigkeiten von bis zu 18 km/h arbeitet die Kverneland Optima SX Einzelkornsämaschine bis zu 50 % effizienter.

Aufgrund des neu gestalteten Säherzes bleibt die Ablagequalität auch bei hohen Arbeits-geschwindigkeiten konstant auf hohem Niveau.

Durch ein unter Überdruck gesetztes Säherz haben die Kverneland Ingenieure eine neue Vereinzelungstechnologie in die Optima integriert. Die Saatkörner werden dabei durch Luft beschleunigt und mit bis zu 70 km/h in die Saatfurche befördert. Eine weiche Andruckrolle fixiert die Körner anschließend in der Saatfurche.
Quelle: Kverneland Group


mehr...
WELTEC BIOPOWER - 6,2-Megawatt-Biogasanlage in Uruguay - Milchpulver-Produzent - 11.2017

New-Energy-Jobs:
WELTEC BIOPOWER GmbH, Vechta: WELTEC BIOPOWER, Anlagenbauer, hat den Zuschlag für eine Biogasanlagenerweiterung von dem Milchpulver-Produzenten Estancias del Lago (EDL) aus Uruguay erhalten. Ab Ende 2018 wird die Anlage mit acht Fermentern auf der Basis von Rindergülle und Futterresten eine Feuerungswärmeleistung von über sechs Megawatt erzeugen. Das Biogas wird im Produktionsprozess zur Trocknung und Dampferzeugung eingesetzt. „Damals wie heute fiel die Wahl vor allem wegen des hohen Anforderungsprofils und Qualitätsanspruchs auf uns“, erläutert Jens Albartus, der Geschäftsführer von WELTEC BIOPOWER. Der Kunde setzt daher auch bei der Erweiterung der Anlage wieder auf Edelstahl. „Wir haben uns ganz bewusst für einen erfahrenen Hersteller mit Expertise im industriellen Maßstab entschieden“, unterstreicht Franz Cifuentes, Geschäftsführer von EDL. Estancias del Lago S.R.L. 2014. Todos.
Quelle: WELTEC BIOPOWER GmbH / Estancias del Lago S.R.L.


mehr...
Kubota präsentiert den neuen Traktor M7002 - agritechnica 2017 - 11.2017

Agrartechnik-Jobs:
KUBOTA (Deutschland) GmbH, Rodgau: agritechnica 2017 - Serie M7002 - das Nachfolgemodell des bekannten M7001 von Kubota. Der Großtraktor mit einer Leistung von bis zu 170 PS zeichnet sich durch verbesserte Ausstattungsmerkmale und Konfigurationsmöglichkeiten aus. Zudem punktet er mit benutzerfreundlichen Bedienfunktionen und einer optimalen Traktion. Die herausragendste Innovation des M7002 ist das neue 6-Gang-Powershift-Getriebe mit Lastschaltstufen in den Ausführungen 30/15 oder 54/27 mit Kriechgang. Zudem hat Kubota wichtige Spezifikationen verbessert, die für eine höhere Produktivität sorgen. So steigt mit der Erhöhung des zulässigen Gesamtgewichts auf 11.500 kg die Nutzlast. Für mehr Traktion bei verringerter Bodenverdichtung sorgt die Wahl von großen Reifen - 600/60R28 Vorderachse und 710/60R38 Hinterachse. Geschäftsführer: Aritsune Masuda, Nobuyuki Ishii.
Quelle: KUBOTA (Deutschland) GmbH


mehr...
Zeno Kunststoffrecycling – vom Produktionsabfall zum Sekundärrohstoff – 11.2017

Umwelttechnik-Job:
ZENO Zerkleinerungsmaschinenbau Norken GmbH - Norken: Speziell für die Aufbereitung von Kunststoffen, die in die Produktion zurückgeführt werden sollen, bietet ZENO den vielfach bewährten Zerkleinerer der Baureihe ZTLL in einer Sonderausführung an. Diese verfügt über ein Schneidsystem mit zwei Gegenmessern, die eine effiziente Zerkleinerung auf ein gleichmäßiges, kleines Korn gewährleisten. Dieses kann anschließend ohne weitere Bearbeitungsschritte wieder extrudiert werden. Die Maschine eignet sich damit optimal für die Aufbereitung von Thermoplasten aus Produktionsabfällen. Gemäß der nachfolgenden Wiederverwendung als Granulat liegt das Korngrößenspektrum vor allem im Bereich 8 – 14 mm. Mit Hilfe der hydraulischen Siebschnellwechseleinrichtung kann die erzielte Fraktion durch Tauschen der eingesetzten Siebschublade binnen weniger Minuten geändert werden. Geschäftsführerin: Richarda Krüger.
Quelle: ZENO Zerkleinerungsmaschinenbau Norken GmbH


mehr...
Nordex behauptet sich im schwierigen Umfeld - Quartalsbericht III 2017 - 11.2017

New-Energy-Jobs:
Nordex SE, Hamburg: In den zurückliegenden neun Monaten des Geschäftsjahres 2017 hat die Nordex-Gruppe (ISIN: DE000A0D6554) einen Umsatz von 2.319,5 Mio. EUR (9M/2016: 2.339,5) erzielt. Die wichtigsten Kennzahlen: • Im dritten Quartal erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von 818,3 Mio. EUR (Q3/2016: 855,5 Mio. EUR).  • Produktion um 26% auf 2.452 MW erhöht • EBITDA-Marge von 7,8% erreicht • Auftragseingang auf EUR 1,1 Mrd. reduziert • Vorstand erwartet starkes Neugeschäft in Q4 • Umsatz 2017 leicht unter 3,1 Mrd. EUR erwartet. Nordex-CEO José Luis Blanco: „Derzeit ermutigen uns die aktuellen Verhandlungen mit großen internationalen Kunden. So gehen wir von einem erneut starken Schlussquartal aus“. Der Vorstand ist davon überzeugt, dass die Nachfrage in den europäischen Kernmärkten in 2018 schwach bleibt und hat sich dazu entschieden, seine Strukturkosten in der Division Europa um 45 Mio. EUR zu reduzieren.
Quelle: Nordex SE


mehr...
Pöttinger - TERRADISC 8001 T & 10001 T - für flache Bodenbearbeitung 8 & 10 m - agritechnica 2017 - 11.2017

Agrartechnik-Jobs:
PÖTTINGER Landtechnik GmbH, Grieskirchen: Pöttinger TERRADISC 8001T & 10001T in 8 & 10 m Arbeitsbreite gewährleistet eine verstopfungsfreie Einarbeitung der Ernterückstände selbst bei massigen Stroh- oder Mulchresten. Flächenleistung mit bis zu 18 km/h Arbeitsgeschwindigkeit. Gleichmäßige, flache Arbeitstiefe und optimale Rückverdichtung erzeugt ein perfektes Saatbett. Arbeitstiefen von 5 bis 15 cm. Zentrale und hydraulische Arbeitstiefeneinstellung mit Tasträdern (Tasträder optional bei 8001 T, serienmäßig bei 10001 T). Am Vorgewende wird die TERRADISC T von der gedämpften Nachlaufwalze getragen und das Gewicht auf die gesamte Arbeitsbreite verteilt. Als Nachläufer werden für die TERRADISC folgende Walzen angeboten: Rohrstabwalze, Schneidpackerwalze, Gummipackerwalze und Tandem CONOROLL. Geschäftsführer: Mag. Heinz Pöttinger, Dr. Markus Baldinger, Ing. Gregor Dietachmayr, DI (FH) Jörg Lechne.
Quelle: PÖTTINGER Landtechnik GmbH


mehr...
HORSCH Pronto NT - Saatechnik - Arbeitsbreiten 6, 8 & 9m - agritechnica 2017 - 11.2017

Agrartechnik-Jobs:
HORSCH Maschinen GmbH, Schwandorf: HORSCH Pronto NT-Reihe wird mit neuen Arbeitsbreiten um 6, 8 und 9 m erweitert. Mulch- und Direktsaat mit dem bewährten TurboDisc Doppelscheibenschar in Verbindung mit einer vorlaufenden Wellsechscheibe in kompakter Bauform. Der Reihenabstand beträgt 20 cm. Durch Arbeitsgeschwindigkeiten bis 20 km/h kann auch bei geringeren Arbeitsbreiten eine hohe Flächenleistung erzielt werden. Bei flacher Bodenbearbeitung hat die Werkzeugkombination aus Wellsech-/Schneidscheibe und dem bewährten TurboDisc Schar entscheidende Vorteile. Saatguttank (4.000 l). Doppeltankversion (5.000 l) - Saatgut und Dünger (G & F) können gleichzeitig ausgebracht werden. Mikrogranulateinrichtung a.W.. Geschäftsführer der Gesellschaft: Michael Horsch, Horst Keller, Philipp Horsch.
Quelle: HORSCH Maschinen GmbH


mehr...
weiter ...