deutschenglisch

Login




Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinenfirmen e.V.

Newsletter









 


Pressemitteilungen
Aktuelle Meldungen aus den Branchen







Für die von uns veröffentlichten Firmennachrichten übernehmen wir keine Gewähr.
 

                              
Presskontakt: Manfred Lorenzen, Chefredakteur

 
TUW-Wien - BiogasOxiSulf - Oxidative Biogas-Entschwefelung mit Erdgasqualität – 08.2018

New-Energy-Jobs:
TUW  - Technische Universität Wien, Wien: An der TUW  - Technische Universität Wien - Institut für Verfahrenstechnik Umwelttechnik und Techn. Biowissenschaften, Projekt Virtuelles Biogas, wurde eine innovative Gasaufbereitungsanlage basierend auf einem Membrantrennverfahren errichtet, in Betrieb genommen, optimiert und für den Langzeitbetrieb bereit gemacht. Ziel war die effiziente Entfernung von Schwefelwasserstoff aus dem Biogas. Der Betriebsmitteleinsatz der Entschwefelungsverfahren stellt bei vielen Biogasanlagen einen wesentlichen Kostenfaktor dar. Wenn es gelingt, diese Kosten zu reduzieren, kann die Gesamtwirtschaftlichkeit einer Biogasanlage signifikant gesteigert werden. BiogasOxiSulf - Oxidative Biogas-Entschwefelung mit Erdgasqualität so Projektleiter Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Michael Harasek. Das Projektziel war die Entwicklung eines effizienten und wirtschaftlichen Betriebs eines neuartigen Systems zur Entfernung von Schwefelwasserstoff aus Biogas auf Basis einer chemisch-oxidativen Wäsche mit Natronlauge und Wasserstoffperoxid.
Quelle: TUW-Wien

 

 


mehr...
Fraunhofer IGB – BioEcoSIM Verfahren für Güllepellets - Suez Deutschland GmbH – 05.2018

Umwelttechnik-Jobs:
Fraunhofer-Institut - IGB, Stuttgart / SUEZ Deutschland GmbH, Köln - am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB entwickelte BioEcoSIM-Verfahren zur Aufbereitung von Gülle wird von SUEZ Deutschland GmbH als Betreiber großtechnischer Anlagen in den Markt eingeführt - vorgestellt IFAT 2018, München. Das BioEcoSIM-Verfahren liefert neben mineralischen Ammonium- und Phosphordüngern auch humusbildende Bodenverbesserer. Etwa 200 Millionen Kubikmeter Gülle aus der Viehzucht und flüssige Gärreste landen jährlich in Deutschland auf Feldern und Wiesen.  Eine umweltschonende Lösung hat das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB mit dem BioEcoSIM-Verfahren entwickelt. »Wir haben verschiedene Aufbereitungsstufen zu einem Gesamtprozess kombiniert und in einer Anlage integriert«, erläutert der Nährstoff-Experte Dr. Iosif Mariakakis vom Fraunhofer IGB. Eine erste Suez-Aufbereitungsanlage wird aktuell als »Lebendes Technikum« am SUEZ-Standort Zorbau in Sachsen-Anhalt errichtet.
Quelle: Fraunhofer-Institut - IGB, Stuttgart / SUEZ Deutschland GmbH, Köln


mehr...
ABO Wind AG - Analyst First Berlin Equity Research erhöht Kursziel der Aktie auf 20 € - 04.2018

New-Energy-Jobs:
ABO Wind AG, Wiesbaden / First Berlin Equity Research GmbH, Berlin: First Berlin Equity Research has published a research update on ABO Wind AG (ISIN: DE0005760029). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his BUY rating and increased the price target from EUR 16.40 to EUR 20.00. Dr. Karsten von Blumenthal, Analyst bei First Berlin, hat in einer heute veröffentlichten Einschätzung sein Kursziel für die Aktie der ABO Wind AG von bisher 16,40 Euro auf 20 Euro angehoben. Positiv bewertet der Analyst die laufende Emission einer Wandelanleihe (www.abo-wind.com/wandelanleihe) mit einem Volumen von 15 Millionen Euro. Die zusätzlichen finanziellen Mittel, so die Erwartung, werden zu „einem deutlichen Wachstumsschub führen“. Dr. von Blumenthal hält die Aktie „für sehr attraktiv bewertet“ und empfiehlt sie zum Kauf. Seine Studie steht auf der Internetseite des Unternehmens (www.abo-wind.com/analyse) zur Verfügung.
Quelle: ABO Wind AG / First Berlin Equity Research GmbH


mehr...
Fachverband BIOGAS - Gelbe Silphie - Mais als Biogas-Energeipflanze ersetzen - für blühende Landschaften - 04.2018

Agribusiness-Jobs:
Fachverband BIOGAS e.V., Freising / Metzler & Brodmann Saaten GmbH, Ostrach - Hahnennest: 1.100 Hektar in ganz Deutschland werden jetzt im Frühjahr 2018 mit der "Durchwachsene Silphie" (Silphium perfoliatum) bestellt. Die Energiepflanze vereint viele positive Eigenschaften für Biogas, Bienen und Bevölkerung. Der Anbau auf Ökologischen Vorrangflächen ist seit diesem Jahr möglich. Der baden-württembergische Saatguthersteller Metzler & Brodmann Saaten GmbH, Ostrach - Hahnennest, Energiepark Hahnennest, wird in den nächsten 3 Monaten ca. 1.100ha  deutschlandweit aussähen. In der Summe wächst die mehrjährige Energiepflanze dann bereits auf gut 3.000 Hektar in ganz Deutschland. „Mit der Durchwachsenen Silphie hat die Biogasbranche erstmals eine realistische Ergänzung zum Mais“, freut sich der Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes Biogas, Dr. Claudius da Costa Gomez. Die Biomasseerträge wie auch die Methanausbeute je Hektar sind vergleichbar mit der bislang konkurrenzlosen Biogaspflanze Mais.
Quelle: Fachverband BIOGAS e.V. / Metzler & Brodmann Saaten GmbH


mehr...
Krone Gruppe - unverändert stark am Markt - Neuer Rekord-Umsatz

Krone_Gruppe_-unverändert_stark am_Markt_-_Neuer_Rekord-UmsatzAgrartechnik-Jobs:
Krone Gruppe, Spelle, 12.2017: Gegen den Trend – mit diesen Worten lässt sich die Entwicklung des Unternehmens Krone in den vergangenen Geschäftsjahren 2016/2017 treffend beschreiben. Während insbesondere viele Landtechnik-Hersteller starke Umsatzrückgänge hinnehmen mussten, konnte Krone auch in diesem Geschäftsjahr einen Rekordumsatz erwirtschaften. Da auch der Umsatz der Krone Nutzfahrzeug-Gruppe ein Rekordhoch erreichte, summiert sich der Gesamtumsatz der Krone Gruppe auf 1,9 Mrd. Euro (Vorjahr 1,8 Mrd. Euro).
Quelle: Krone Gruppe


mehr...
Kverneland Optima SX – High Speed Säreihe für Einzelkornsämaschinen

Kverneland_Optima_SX_–_High_Speed_Saereihe_fuer_EinzelkornsaemaschinenAgrartecvhnik-Jobs:
Kverneland Group, Soest: Die neue Kverneland Optima SX High Speed Säreihe sorgt für maximale Leistung und Effizienz: Dank der hervorragenden Saatgutvereinzelung, sowie der genauen Saatgutablage und Arbeitsgeschwindigkeiten von bis zu 18 km/h arbeitet die Kverneland Optima SX Einzelkornsämaschine bis zu 50 % effizienter.

Aufgrund des neu gestalteten Säherzes bleibt die Ablagequalität auch bei hohen Arbeits-geschwindigkeiten konstant auf hohem Niveau.

Durch ein unter Überdruck gesetztes Säherz haben die Kverneland Ingenieure eine neue Vereinzelungstechnologie in die Optima integriert. Die Saatkörner werden dabei durch Luft beschleunigt und mit bis zu 70 km/h in die Saatfurche befördert. Eine weiche Andruckrolle fixiert die Körner anschließend in der Saatfurche.
Quelle: Kverneland Group


mehr...
WELTEC BIOPOWER - 6,2-Megawatt-Biogasanlage in Uruguay - Milchpulver-Produzent - 11.2017

New-Energy-Jobs:
WELTEC BIOPOWER GmbH, Vechta: WELTEC BIOPOWER, Anlagenbauer, hat den Zuschlag für eine Biogasanlagenerweiterung von dem Milchpulver-Produzenten Estancias del Lago (EDL) aus Uruguay erhalten. Ab Ende 2018 wird die Anlage mit acht Fermentern auf der Basis von Rindergülle und Futterresten eine Feuerungswärmeleistung von über sechs Megawatt erzeugen. Das Biogas wird im Produktionsprozess zur Trocknung und Dampferzeugung eingesetzt. „Damals wie heute fiel die Wahl vor allem wegen des hohen Anforderungsprofils und Qualitätsanspruchs auf uns“, erläutert Jens Albartus, der Geschäftsführer von WELTEC BIOPOWER. Der Kunde setzt daher auch bei der Erweiterung der Anlage wieder auf Edelstahl. „Wir haben uns ganz bewusst für einen erfahrenen Hersteller mit Expertise im industriellen Maßstab entschieden“, unterstreicht Franz Cifuentes, Geschäftsführer von EDL. Estancias del Lago S.R.L. 2014. Todos.
Quelle: WELTEC BIOPOWER GmbH / Estancias del Lago S.R.L.


mehr...
EnviTec Biogas - weiter auf Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2017 - 10.2017

New-Energy-Jobs:
EnviTec Biogas AG,Lohne: Die EnviTec Biogas AG hat im ersten Halbjahr 2017 ihren Wachstumskurs fortgesetzt. •    Umsatz steigt um 15,5 % auf 78,6 Mio. €. • Gesamtleistung inkl. Anlagen im Bau bei 101,7 Mio. Euro (Vorjahr: 91,0 Mio. €) • Positives operatives Ergebnis (EBIT): 0,6 Mio. € (Vorjahr: 0,9 Mio. €) • Konzernprognose 2017 bestätigt: leichte Erhöhung von Umsatz und EBIT. Jörg Fischer, Finanzvorstand der EnviTec Biogas AG: „Dank unserer diversifizierten, integrierten Unternehmensstruktur und des positiven Geschäftsverlaufs in den Segmenten Service und Eigenbetrieb können wir den negativen Ergebnisbeitrag aus dem Anlagenbau überkompensieren. Unser übergeordnetes Ziel bleibt, ungeachtet volatiler politischer Rahmenbedingungen und Projektrisiken kontinuierlich in allen Geschäftsbereichen der EnviTec Gruppe eine stabile Umsatz- und Ertragsentwicklung zu erreichen.“
Quelle: EnviTec Biogas AG


mehr...
EnviTec Biogas - Geschaeftsjahr 2016 mit hoher Auslastung und Ergebniszuwachs - 05.2017

New-Energy-Jobs:
EnviTec Biogas AG, Lohne: Die EnviTec Biogas AG (ISIN: DE000A0MVLS8) verzeichnete im Geschäftsjahr 2016 eine solide Geschäftsentwicklung. • Umsatz sinkt auf 162,9 Mio. Euro (-6,9 %) • Gesamtleistung inkl. Anlagen im Bau steigt auf 204,9 Mio. Euro (+17,3 %) •  Operatives Ergebnis (EBIT) in Höhe von 4,2 Mio. Euro (Vorjahr: 3,5 Mio. Euro) • Ergebnis je Aktie bei 0,11 Euro (Vorjahr: 0,10 Euro) • Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2016: 0,60 Euro je Aktie. Jörg Fischer, Finanzvorstand der EnviTec Biogas AG: „Im Geschäftsjahr 2016 ist es uns gelungen, unsere Stärken und Fähigkeiten erneut unter Beweis zu stellen und das Jahr mit einem deutlich positiven Ergebnis abzuschließen. In den kommenden Jahren wollen wir auf Basis der regelmäßigen Cashflows, die wir im Eigenbetrieb erwirtschaften, unser internationales Engagement im Anlagenbau weiter verstärken und den Ausbau des ergänzenden Geschäftsfelds Service im In- und Ausland weiter forcieren."
Quelle: EnviTec Biogas AG


mehr...
Stallkamp investiert in Separation & uebernimmt Produktsparte von Nock - 05.2017

Agrartechnik-Jobs:
Erich Stallkamp ESTA GmbH, Dinklage / Nock GmbH, Friesenheim: Die Erich Stallkamp ESTA GmbH, Erich Stallkamp, Firmengründer, übernimmt die Produktsparte Separationstechnik der badischen Nock GmbH mit Sitz in Friesenheim, Ferdinand Nock (Unternehmensgründer). Zum Produktionsprogramm gehören innovative Edelstahlprodukte zum Pumpen, Lagern, Rühren und Separieren in der Agrar-/Biogaswirtschaft, der Industrie und in der Abwasserwirtschaft. Mit der Übernahme verspricht sich Stallkamp eine beschleunigte Weiterentwicklung und einen Ausbau seines Separatorenportfolios sowie eine Verbreiterung der Kundenbasis.  „Ein Grundpfeiler unserer Unternehmensstrategie ist die Stärkung unserer weltweiten Marktposition. Dieser Kauf wird unserem Wachstumspotenzial und unserer Marktposition einen erheblichen Aufschwung verschaffen, da die Produkte der Unternehmen sich ergänzen“ so Benjamin Budde, Vertriebsleiter der Erich Stallkamp ESTA GmbH.
Quelle: Erich Stallkamp ESTA GmbH / Nock GmbH


mehr...
weiter ...